Zum Inhalt springen

1. Berufsfeuerwehrtag unserer Jugendfeuerwehr – THL/VU Schwer


Um 05:53 Uhr der nächste Alarm: “VU 1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt, THL 3” lautete die Alarmierung. Schnell waren alle wach, umgezogen und in den Fahrzeugen.

Vor Ort konnte die Lage bestätigt werden, zwei PKW waren kollidiert, eine Person schwer eingeklemmt, eine Person eingeschlossen und eine weitere leicht verletzt.

Zügig wurde die Gerätebereitstellung vorbereitet, der Verkehr abgesichert, der Brandschutz sichergestellt und die verletzten Personen erst versorgt.

Für die technische Rettung waren vor allem die Mitglieder über 18 Jahren gefragt. Mittels Rettungssatz wurden beide Personen aus dem jeweiligen Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben.
Nach rund 45 Minuten war der Einsatz beendet und es wurde eine umfangreiche Einsatznachbesprechung durchgeführt. Hierbei wurden alle Maßnahmen genau erklärt.

Zur Stärkung wartete am Feuerwehrhaus bereits ein reichhaltiges Frühstücksbuffet.
Nach ausgiebiger Nahrungsaufnahme standen nur noch die Fahrzeugreinigung und der Abbau der Feldbetten auf dem Programm, ehe die Jugendlichen nach Hause in ihre Betten konnten.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Pastetten, allen Helfern, Betreuern, Ausbildern, den Feuerwehren Markt Schwaben und Forstinning, der BRK Bereitschaft Isen sowie vor allem bei den Jugendlichen für die disziplinierte Teilnahme an unserem 1. Berufsfeuerwehrtag / 24 h Übung.

Die Übung war dank Euch allen ein voller Erfolg mit einem deutlichen Lernerfolg, aber allem voran viel Spaß und guter Laune! 😁

© Bilder: Feuerwehr Reithofen-Harthofen

Dies war unser letzter Beitrag zum BF-Tag unserer Jugend.
Zum vorherigen Beitrag wechseln » 1. Berufsfeuerwehrtag unserer Jugendfeuerwehr – THL Unwetter (9/10)